Kalender Master 2.0

Lange Berechnungen mit Kalender war gestern.Mit dem KalenderMaster 2.0 können Sie Stundenkalkulationen schon nach wenigen Eingaben abschließen.

Beachtet wird:
Zeitraum (gültig von 01.01.2018 bis 31.12.2028)
Wochentage inkl. Sonntagszuschlag
Feiertage (in der aktuellen Version nur NRW)
Plus- und Minusstunden

(C) Manfred Burger 2018

Die Excel Datei ist geschützt, allerdings ohne Passwort.

Download: Kalender Master 2.0

Beschreibung

Grundeingaben

Als erstes muss der Zeitraum der Berechnung festgelegt werden. Jeder Zeitraum zwischen dem 01.01.2018 und 31.12.2028 ist da möglich.

Wenn der Zeitraum eingegeben wurde, werden die Tage, die Tage je Wochentag und die Tage der Feiertage ermittelt.

Danach gibt man den Stundensatz (ohne Zuschläge) ein.

Stundeneingabe je Wochentag

Jetzt werden die Stunden je Wochentag eingegeben. Während der Eingabe werden die Zeilen direkt berechnet.

Die Zulage für Sonntagsarbeit kann verändert werden.

Während der Eingabe werden die Wochenstunden oben rechts summiert.

Stunden Eingabe je Feiertag

Jetzt werden die Stunden eingegeben, die an den bestimmten Feiertagen geleistet werden müssen. Auch hier werden die Stunden oben rechts summiert.

Bei jeden einzelnen Feiertag kann die Zulage (in Prozent) angepasst werden.

Die angegeben Feiertage beziehen sich auf NRW.

Minus und Plus Stunden

Hier können Stunden die hinzugezählt oder abgezogen werden müssen angegeben werden. Auch hier werden die Stunden in der Summe einbezogen.

Ebenso lassen sich hier Zuschläge einstellen.

Ergebnis

Das Ergebnis wird automatisch nach jeder Eingabe direkt angepasst.

Folgendes wird ausgegeben:

  • Gesamt (Gesamtsumme des Zeitraumes)
  • pro Monat (Umrechnung* auf einen Monat)

* Gesamt / Tag des Zeitraumes * 365 / 12 = Durchschnitts Monat

image_pdfimage_print